Bei undertec.de habe ich gerade eine Aktion gegen Social Networks entdeckt. Dort wird u.a. beschrieben, wie es einem ergehen kann, wenn man sich in diversen Social Networks abmeldet:

Nach einiger Zeit wird sich zudem ein erheblicher Entspannungsfaktor einstellen, da man nicht ständig am Lästern über Freunde ist oder perverse Gedanken austauscht, Freundschaften annimmt oder kündigt und nicht ständig von sich lächerliche Bilder von Partys postet.

Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie klingt das eher danach, als ob solche Personen generell mal an sich arbeiten sollten, wenn sie nur lästern, perversen Kram austauschen und lächerliche Bilder von sich posten. Obwohl das Zitat natürlich auch ein bisschen Wahrheit in sich trägt – wenn man von der Leyen heißt und ein Wahlkampf ansteht…