Durch @piratig bin ich auf die Aktion „Enter den Raab“ aufmerksam geworden.

enter_raab_banner234x60

Vorab muss ich sagen, dass ich kein Fan der Piratenpartei bin. Im Gegenteil: Mir gehen die Piraten auf den Senkel wie ein Sack Flöhe.
Dennoch muss eine gewisse Fairneß bei Wahlen einfach gewahrt bleiben. Ob ich als Einzelperson Piratenbashing bis aufs Blut und mit teils sehr grenzwertigen Argumenten betreibe oder große und wirklich meinungsbildende Medien eine Partei einfach ausklammern, ist ja doch ein gewaltiger Unterschied.

Raab bzw. Pro7 haben die Parteien CDU, CSU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke für Samstag zur „TV Total Bundestagswahl 2009“ eingeladen. Dort wird am Ende ein nicht wirklich repräsentatives Stimmungsbild zur Wahl entstehen. Bei dem Publikum das dieser Sender im allgemeinen zieht, ist davon auszugehen, das spontan noch Wahlentscheidungen getroffen werden ;)

Pro7 hat auf den Protest der Piratenanhänger mehrmals sehr flexibel reagiert:

ProSieben: Zur TV total Bundestagswahl laden wir nur Parteien ein, die in den letzten Bundestag gewählt worden sind. @kartoffelsupp

ProSieben: Liebe Piraten, es werden nur Parteien zur ‘TV total-Bundestagswahl’ eingeladen, die in den Bundestag gewählt wurden. Sorry.

Für mich sieht es so aus, als ob man mit aller Macht die Piratenpartei aus der Sendung halten möchte und sich darauf passend eine Argumentation strickt.

Liebe Leute bei Pro7: Die Linke wurde auch nicht in den letzten Bundestag gewählt ;)

Bei allem was ich in den letzten Wochen und Monaten zu den Piraten lesen durfte (KiPo-Anklage gegen ein Mitglied, Holocaustleugnung, Interviews in rechten Zeitungen) und bei dem Eindruck den ich von einem Großteil der mir bekannten Mitglieder habe, wünsche ich denen nichts anderes als ein grandioses Scheitern bei der Bundestagswahl.

Als Demokrat stört es mich aber, wie ein großer TV-Sender sich seine eigene kleine Parteienlandschaft zaubert. Ehrlich wäre es, entweder alle(!) zugelassenen Parteien einzuladen oder zu sagen „Sorry, wir laden nur die ein, die uns passen“.

Mehr dazu im Blog von piratig