Wie unter anderem auf Golem zu vernehmen war, beabsichtigen viele Staatsanwaltschaften nicht mehr, sich als Handlanger der Rechteinhaber zu betätigen.
Zukünftig wird es wohl keine Hausdurchsuchungen mehr wegen dem Download von ein paar Filmen oder MP3’s geben. Die Verfahren wurden in der Regel sowieso wegen Geringfügigkeit eingestellt und dienten lediglich dazu, dem Rechteinhaber eine zivilrechtliche Abmahnung zu ermöglichen.
Absolut begrüßenswerte Entscheidung…