Wer kennt als Administrator nicht die Situation, dass man eine Maschine laufen lassen muss, ohne das sich Benutzer anmelden können!? Um das zu erreichen, gibt es mehrere Methoden. Die schnellste dürfte sein, als Root folgenden Befehl auszuführen:
touch /etc/nologin
Die aktive Session bleibt erhalten und außer dem Root kann sich niemand mehr am System anmelden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, in einer Datei nologin.txt Hinweise für die abgewiesenen Benutzer zu hinterlegen.