Parkrocker.com

#Blogging #Fotografie #Video #Instagram #YouTube

Schlagwort: Amazon

Gläserner Bürger? Ja bitte!

Gläserner Bürger? Ja bitte!

Manchmal fehlen mir die Worte. So auch vor kurzem in der Umkleide des Fitnessstudios, als ich das Gespräch zweier junger Männer zufällig mitgehört habe. Der eine erzählte, dass er am Folgetag morgens mit seiner Freundin trotz dieser Temperaturen ein kleines Sektfrühstück abhalten muss, weil diese eine Kooperation mit einem Sekthersteller habe.

Es ging um Instagram und das Geld, welches seine Freundin damit verdienen würde. Sie wäre nämlich eine ganz schlaue und würde sich viel von dem für die Aufnahmen benötigten Zeug einfach online bestellen und danach wieder zurücksenden. Nur die Rechnungen, die würde sie behalten und im Rahmen ihrer Einkommenssteuererklärung als Ausgabe ihres Gewerbes angeben.

Klasse, wirklich tolle Idee.

Der Typ war wohl auch unheimlich stolz darauf, dass seine Freundin eine so unfassbar schlaue Füchsin ist. So kreativ beim Steuern sparen, so erfolgreich auf Instagram.

Wenn ich mir solche Geschichten von und über kriminelle Schmarotzer anhören muss, dann wünsche ich mir ein wenig mehr gläserner Bürger. Dann wünsche ich mir eine Vernetzung zwischen Finanzamt und Wirtschaft, einen elektronischen Abgleich aller Käufe und Retouren mit den Steuererklärungen der Bürger.

Lohnen dürfte sich das für den Fiskus und damit für uns alle als Gesellschaft allemal…

Chancengleichheit: Sonntags den Onlinehandel verbieten?

Sonntagsshopping
Es hat sich sehr viel getan, seitdem die Gewerkschaft verdi Ende 2015 vor dem Bundesverwaltungsgericht in letzter Instanz ein Urteil zur Zulässigkeit von Sonntagsöffnungszeiten bestätigt bekommen hat. Reihenweise sind Gemeinden eingeknickt und haben entsprechende Veranstaltungen abgesagt.
Im Osnabrücker Land ist erst vor kurzem ein Sonntagsshopping abgesagt worden, am letzten Sonntag fand hingegen eine entsprechende Veranstaltung in der Stadt Osnabrück statt.

Weil die Geschäfte nur in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort öffnen durften, gibt es nun ein lautes Wehklagen und Jammern einiger Ladenbetreiber, die ihr Geschäft nicht öffnen durften.
Einige dieser Osnabrücker Geschäftsleute möchten nun wegen der „Chancengleichheit“ gerne am „Sonntag den Onlinehandel“ verbieten. Das zeigt leider wieder einmal in sehr erschreckender Weise, an welchem Punkt sich die Inhaber von stationärem Einzelhandel teils noch befinden.

Weiterlesen

Die erste Bestellung mit Amazon Pantry

Amazon bietet seit kurzem einen neuen Lieferservice für Dinge des alltäglichen Bedarfs ein: Amazon Pantry. Für zusätzliche Versandkosten von 4,99 Euro je Bestellung können sich Prime Mitglieder eine Lieferung mit verschiedensten Dingen aus folgenden Bereichen zusammenstellen:

  • Lebensmittel & Getränke
  • Haushalt & Haustierbedarf
  • Drogerie & Beauty
  • Babybedarf
  • Bürobedarf & weitere Artikel

Interessant ist das vor allem für diejenigen, die den Weg zum Supermarkt vermeiden wollen oder sich in einem bestimmten Rhythmus die Vorratskammer befüllen möchten.

Eine Pantry Box hat die Abmessungen 71,12 x 45,72 x 33,02 Zentimeter und kann mit bis zu 20 Kilogramm oder 110 Liter Volumen befüllt werden. Während des Bestellvorgangs wird an jedem Artikel angezeigt, wieviel Volumen er in Anspruch nehmen wird und wieviel Platz noch in der Box ist.

Amazon_Pantry_Fuellvolumen

Ist eure Box voll, beginnt das System damit, die nächste zu füllen. Ihr müsst die Box nicht füllen, bei 4,99 Euro für den Versand und in Hinblick auf den Vorratsgedanken ist das aber sicher nicht die schlechteste Idee. Innerhalb von 2-3 Tagen sollte dann der Postbote bei euch klingeln. Seid nett zu ihm, er hat mitunter an den Pantry Boxen so richtig schwer zu schleppen.

Ich habe mal eine Box gefüllt und es geht richtig viel rein. Ich war erstaunt, was am Ende alles in die Box passt:

Eine ganz schön lange Liste, für die am Ende eben mal 126,08 Euro exklusive Versand auf dem Bon stehen. Amazon ist bei vielen Dingen des täglichen Bedarfs sicher nicht der günstigste Anbieter, aber der Service der Lieferung bis an die Haustür sollte einem das auch wert sein.

Ihr habt noch keine Prime-Mitgliedschaft? Kein Problem, einfach Amazon Prime 30 Tage kostenlos testen. Zur Zeit bekommt ihr den Versand ebenfalls gratis, wenn ihr an der Kasse den Gutscheincode AMZNPANTRY eingebt.

Nutzt ihr bereits Amazon Pantry oder einen anderen Lieferservice? Wie sind eure Erfahrungen damit?

© 2017 Parkrocker.com

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die Nutzung dieser Seite erklärst Du Dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen | Hinweis schließen [X]