Kürzlich gab es in Köln wohl eine Veranstaltung zu den Themen YouTube und Werbung. Der Youtuber Michael Truppe erklärt in einem Video vom 27.11.2017 in reichlich verworrenen Worten, wie das so mit der Werbung bei ihm im Kanal abläuft. Beispiel gefällig?

Ich bekomme nicht Geld dafür das ich es verwende, sondern ich verwende es und verlange Geld dafür.

[…]

Ich mache wie gesagt für Leute Werbung, die ich geil finde.

[…]

Deswegen mir ist bei mir alles ein gekennzeichnetes Werbevideo, weil es de facto so ist.

Quelle: Video vom 27.11.2017 auf YouTube

Das ist auch mal eine interessante Sicht auf die Dinge. Michael Truppe sagt also, er verwendet etwas und verlangt dafür Geld vom Hersteller. In der Vergangenheit hat er wiederholt vom Hersteller Famag geschwärmt und zwar in den allerhöchsten Tönen. Die wollten aber wohl kein Geld rausrücken und nun verwendet/bewirbt der Herr Truppe auf seinem Kanal eben die Produkte von ENT.

Weiterlesen