Seit Wochen tobt in Osnabrück ganz offen der Kampf darum, ob und wie sich der Verkehr in der Innenstadt in Zukunft weg von motorisiertem Individualverkehr und hin zu modernen Methoden der Fortbewegung entwickelt.

Exemplarisch bin ich vorhin mal ca. 2 Kilometer von meinem Zuhause bis in die Innenstadt mit dem Fahrrad gefahren. Es hat etwa 5 Minuten gedauert, war stressfrei und unkompliziert.
Wozu eigentlich dann noch mit dem Auto?