Parkrocker.com

#Blogging #Fotografie #Video #Instagram #YouTube

Schlagwort: Webhosting

Hosting bei Hetzner

Für dieses Blog hier habe ich seit einiger zeit nach einer bequemen und preiswerten Hostinglösung gesucht. Durch einen Beitrag bei Piet bin ich auf das Paket SH500 von Hetzner aufmerksam geworden.
Hetzner war bei meiner bisherigen Suche aus unerfindlichen Gründen nicht auf dem Schirm. Das von Piet beschriebene SH500 habe ich nicht mehr bekommen, dafür das neue „Level 4“-Paket.

„Level 4“ bei Hetzner
– 1 Domain inklusive (.de, .com, .net, .org, .info, .biz, .eu, .name oder .nl)
– 5 Addon-Domains
– 4 GB Speicherplatz
– Traffic inklusive
– PHP4/PHP5
– 10 MySQL- oder PostgreSQL-Datenbanken
– FTPS-Zugang
– Tägliches Backup mit Zugriff über Administrationsoberfläche

Das dürften die wichtigsten Eckpunkte sein.
Interessant sind besonders die 5 Addon-Domains. Damit ist es möglich, auf den Webspace 5 weitere externe Domains per A-Eintrag oder Eintragung der Hetzner-Nameserver beim Domainregistranten aufzuschalten und diese jeweils auf ein eigenes Startverzeichnis umzubiegen.
Enttäuscht hat mich ein wenig die DNS-Verwaltung. Falls ich nichts übersehen habe, besteht keine Möglichkeit, eigene SRV-Records zu hinterlegen.

Mit einer Einrichtungsgebühr von 4,90 Euro und einem monatlichen Preis von 4,90 Euro kann man auf jeden Fall nicht sehr viel falsch machen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 30 Tage und die Kündigungsfrist 30 Tage zum Monatsende. Die Zahlung kann nach eigenem Wunsch entweder monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich erfolgen. Bei der monatlichen Zahlweise ist Lastschrift zwingend erforderlich, bei der jährlichen Zahlweise gibt es 10% Rabatt auf den Jahrespaketpreis.

Kündigung? Leider nur teilweise möglich!

Aktuell stehe ich einer Bekannten beim Umzug einer Domain unterstützend zur Seite. Die Konstellation ist folgende: Die Bekannte gibt ihr Engagement für eine Sache auf und möchte die Domain an jemand anderen weitergeben. Dazu hat sie ihrem aktuellen Anbieter eine Kündigung von Domain sowie Webspace-Paket geschickt und ihn darauf hingewiesen, dass noch während des laufenden Vertrages die Domain von einem Dritten per CHPROV-Antrag übernommen wird.

Hier die Antwort des Hosters:

Hallo XXX,
ich bestätige Dir die Kündiung zum 21. Juli 2009. Bitte beachte, dass
ich aus Sicherheitsgründen die Domain XXX.de *nicht* zur
Löschung vorgemerkt habe, sodass sie auch nach Inkrafttreten der
Kündigung nicht gelöscht wird. Sollte sie bis dahin nicht transferiert
worden sein, fallen die Domainkosten erneut für ein Jahr an. […]

Ich weiß nicht, worüber ich mich als erstes amüsieren sollte. Ich wähle dann wohl die absolut mangelhaften kaufmännischen Grundkenntnisse. Erst wird die Kündigung bestätigt, dann darauf hingewiesen, dass Teile des Vertrages weiterlaufen. So geht es leider nicht…

Ein Hoster mit solider kaufmännischer Grundbildung oder entsprechend zugekauftem Wissen müsste das eigentlich besser händeln können. Wenigstens lief die technische Seite bisher einwandfrei. Das liegt aber wohl in erster Linie daran, dass die Server des Hosters ganz solide im Rechenzentrum von Manitu stehen.

© 2017 Parkrocker.com

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die Nutzung dieser Seite erklärst Du Dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen | Hinweis schließen [X]