Geocaching – Ein Hobby für bemitleidenswerte Freaks!?

Vor einiger Zeit haben meine Partnerin und ich angefangen, Geocaching zu betreiben. Mal alleine, mal mit den Kindern. Das Rätseln, Suchen und Finden war im Großen und Ganzen eine spannende, unterhaltsame Sache. Leider haben wir wohl einen vermeidbaren, fatalen Fehler begangen:

Selber Geocaches zu legen.

Womöglich habe ich die Szene der Hardcore-Geocacher unterschätzt, welche zu jeder Tages- und Nachtzeit bei einem neuen Cache losrennen. Erster Finder ohne jede Rücksicht auf Verluste – alles für den Cache, alles für den Fund!

Nachdem wir auch bei unserem dritten gelegten Cache wieder den oberlehrerhaften Ton eines Reviewers höflich ertragen haben und uns freuten, dass der Cache freigeschaltet wurde, ging der „Spaß“ diesmal so richtig los. Weiterlesen →

Geocaching für Einsteiger – Linktipps

Seit einiger Zeit habe ich das Geocaching für mich entdeckt. Tolles Hobby, spannend, mit Kindern super kompatibel und man kommt mal aus der Wohnung raus. Weil es für Einsteiger womöglich etwas komplex in seinen Details ist, habe ich hier mal angefangen, ein paar hilfreiche Linktipps zu sammeln.

Basisinfos

Der Cache

Infoseiten

Foren

Blogs

Jobcenter Osnabrück, Instagram, WhatsApp und ein Datenschutz-Fiasko

Das Jobcenter Osnabrück möchte sich scheinbar modern und attraktiv für die Zielgruppe der Kundinnen bis 25 Jahre geben. Was liegt da näher, als wenn jemand in einer verstaubten Amtsstube bei seinen Enkeln mal was von Instagram aufgeschnappt hat und sich erinnert, dass sein Provider ihm damals ein Smartphone mit diesem WhatsApp in die Hand gedrückt hat. Also schnell mal einen Account bei Instagram aufsetzen und los gehts. Die Kundinnen und sonstige Interessierte finden dann diesen Account vor:
Jobcenter Osnabrück U25 (Achtung: Externer Link führt direkt zu Instagram!)

</ironie aus>

Instagram für Behörden ist ein heikles Thema, die Mitarbeitenden im Jobcenter Osnabrück treiben das nun aber auf die Spitze. Fangen wir mit einem kleinen Rundgang durch die Beiträge an.

Kommentarfunktion abgeschaltet

Auf den ersten Blick scheint man dort bemüht, schreibt davon, dass die Kommentarfunktion aus Datenschutzgründen abgeschaltet würde. Es wird eine Mailadresse als Kontaktmöglichkeit genannt.

Quelle: Instagram-Post vom 09.10.2020 (Achtung: Externer Link führt direkt zu Instagram!)

Was geneigte Besucherinnen nicht erfahren, ist, was mit den Nachrichten passiert, welche man ggf. doch über Instagram an diesen Account sendet. Werden diese dennoch gelesen? Von wem? Wie werden die Daten gespeichert? Sollte und dürfte ein Jobcenter überhaupt einen solchen Account benutzen, wenn nicht sichergestellt werden kann, dass Besucherinnen über die eingebaute Nachrichtenfunktion keine Sozialdaten hinterlassen können?

WhatsApp zur Fallbesprechung

So richtig heiß laufen dürften aber alle Datenschützerinnen, wenn diese sich folgenden Beitrag über die Verwendung von WhatsApp zwischen den Mitarbeitenden des Jobcenters Osnabrück anschauen: Weiterlesen →

Zoo-Lights? Superspreading? Vollidioten!

Am 02.11. ist es soweit und viele Freizeiteinrichtungen in Deutschland müssen erneut schließen. Der Zoo Osnabrück veranstaltet zur Zeit die „Zoo-Lights 2020“, eine Lichtinstallation mit abendlichen Öffnungszeiten.

Am heutigen Samstag, kurz vor der erneuten Schließung war es rund um den Osnabrücker Zoo einfach nur brechend voll, die Parkplätze gefüllt mit Kennzeichen aus ganz Nordwestdeutschland.

Hier stellt sich das Problem dar, welches schärfere Maßnahmen erst nötig macht: Das Ausreizen des Erlaubten bis ans Limit, der persönliche Egoismus, eben noch schnell alles erleben zu müssen.

Die Vernunft bleibt bei diesen Mitbürgern scheinbar völlig auf der Strecke und es sei mir verziehen, an dieser Stelle ganz deutlich zu sagen:

Leute, ihr seid einfach egoistische, dumme Arschlöcher.

Danke für gar nichts!